1. Wildkogelchallange

 

Am 23. August luden unsere Freunde des BSV Oberkrammern zur Prämiere eines äußerst exklusiven Turniers.
Die 1. Wildkogelchallange, eig. die Vereinsmeisterschaft des BSV Oberkrammern mit Gästebeteiligung, sollte auf über 2.100 Meter Seehöhe ausgetragen werden.
6 BSU-Schützen folgten gerne dieser Einladung.

Nach der Begrüßung am Fuße der Smaragdbahn in Bramberg folgte die Auffahrt zur Wildkogelalm.

Leider ließ die Wetterentwicklung bereits zu diesem Zeitpunkt erahnen dass es wohl äußerst widrige Schussverhältnisse geben könnte.

Nach einem Kaffee und Einweisung von Obmann Günther Kainz starteten die ersten Gruppen die Runde. Leider mussten Sie schon kurz nach Start abbrechen, das Wetter lies einfach keinen Wettbewerb zu.

Nichtsdestotrotz ließen wir uns die Laune nicht verderben und verbrachten einen in jeder Hinsicht feucht-fröhlichen Tag in der Wildkogelalm mit viel Spaß und viel „Bogenhoangascht“.

Am späten Nachmittag besserte sich das Wetter und Andi und Enzo ließen es sich nicht nehmen den Parcours zu schießen – so soll das sein!!

Das Team des BSV Oberkrammern hätte sich für diese tolle Idee und den Aufwand auf jeden Fall ein schönes Wetter verdient. Wir hoffen auf einen neuen Versuch im nächsten Jahr und dass das Wetter dann mitspielt.
Wir bedanken uns nochmals bei Günther Kainz und seinem Team für den für uns gelungenen Vereinsausflug, auch wenn wetterbedingt leider kein Wettbewerb zustande kam.

Weiters vielen Dank an Hamacher Privathotels für das zur Verfügungstellen des VW-Buses.


Fotos © Andi Stemberger, Günther Veider