30. Int. Deferegger Schwarzachlauf

Auf zum „30. Deferegger Schwarzach-Langlaufrennen“ in St. Veit im Defereggental.

Am Sonntag, 27. Februar 2011 fällt um 10.00 Uhr der Startschuss zum traditionellen „Deferegger Schwarzach-Langlaufrennen“ in St. Veit (Jubiläumslauf !).

Seit nunmehr 30 Jahren treffen sich Langlaufprofis und Freizeitläufer zu diesem Ereignis im landschaftlich faszinierenden Defereggental. Viele Top-Langläufer aus mehreren Ländern nehmen alljährlich an diesem Langlaufevent teil. So gewann den Schwarzachlauf u.a. auch der ÖSV-Toplangläufer Christian Hoffmann, und bei den Damen Andrea Höller – beide auch schon Dolomitenlaufsieger. Auch der fünffache Biathlon-Olympiasieger – Willi Pallhuber aus Italien – trug sich schon in die Siegerliste ein. Die beiden Osttiroler Top-Langläufer Alois Blassnig und Norbert Ganner krönten sich ebenfalls schon als Sieger (letzterer bereits 6mal).

Auf den bestens präparierten Loipen in St. Veit wird auf unterschiedlich langen Distanzen und in vielen verschiedenen Altersklassen gestartet. Der Veranstalter, die SPORTUNION RAIFFEISEN ST. VEIT, erwartet wie in den Jahren zuvor viele aktive Teilnehmer, die sich in der freien Technik, dem Skaten, messen.

Damit für jeden Langläufer die passenden Länge und Profil dabei ist, kann man zwischen drei Streckenvarianten wählen: dem „Internationalen Schwarzachlauf“ (25 km), dem „Adrian Tönig und Georg Messner Gedächtnislauf“ (12,5 km) sowie dem „Mini-Schwarzi-Lauf“ (von 1,25 km bis 10 km – je nach Klassenzugehörigkeit), ein Bewerb speziell für die „Kids“.

Start und Ziel ist beim wunderschönen Hotel Defereggental in St. Veit (Bruggen).
Die traumhaften Loipen entlang des malerischen Schwarzachbaches und ein Terrain mit anspruchsvollen Steigungen und Abfahrten machen die Läufe nicht nur für die Akteure in der Spur, sondern auch für die Zuschauer zum Erlebnis.

Auf der 25 Kilometer-Distanz warten bei der SPRINTWERTUNG Preisgelder für die schnellsten Damen und Herren. Alle Teilnehmer erhalten außerdem einen schönen Ehrenpreis.

Besonderes Service für die Teilnehmer: Schi- und Wachstest am Renntag vor dem Start.

Anmeldungen können per Telefax unter 04879/660066 oder online bis zum Fr. 25. Februar 2011 abgegeben werden.

Weitere Infos beim Sportunion-Obmann Hermann Stemberger unter Tel. 0699/11200802, oder beim OK-Chef Manfred Berger, Tel. 0699/13338000.