29. Schwarzachlauf

Ehepaar Ganner dominierte auch den 29. Intern. Deferegger Schwarzachlauf

Wie auch im Vorjahr „zerbrachen“ die Teilnehmer, die beim 29. Schwarzachlauf die 25 km Distanz in Angriff nahmen, am Ehepaar Ganner. Sowohl bei den Herren als auch Damen hieß der Siegername Ganner.
Nobert Ganner – vom Salomon Team – stand nun bereits schon zum 7.Mal und seine Frau Renate Ganner (Sportunion Obertilliach) zum 4.Mal beim Schwarzachlauf – wiederum perfekt organisiert von der Sportunion Raiffeisen St. Veit – am Siegerpodest ganz oben.

Beim Adrian Tönig und Georg Messner Gedächntnislauf (zum Gedenken der beiden leider verunglückten Funktionäre der Sportunion Raiffeisen St. Veit) trug sich Stefan Mitterdorfer sowie Julia Mitterdorfer (beide von der Sportunion Raiffeisen Obertilliach) in die Siegerliste ein.

Beim Mini-Schwarzi-Lauf zeigten die jüngsten Teilnehmer (ab 7 Jahren) ihr Talent und die Trainer/Betreuer sowie Eltern waren stolz auf sie.

Dass man für den Langlaufsport nie zu alt ist bewies die Teilnahme von Max Steinhauser vom LRC Lienz mit seinen stolzen 90 Jahren.

Bei traumhaften Schnee- und Loipenbedingungen nahmen insgesamt 150 Teilnehmer aus Österreich, Deutschland, Italien, Slowenien an diesem Bewerb teil und zollten dem Veranstalter für die gelungene Durchführung großes Lob und versprachen, dass sie wiederkommen, zum Jubiläumslauf (30. Auflage!) im nächsten Jahr.

Der Veranstalter bedankt sich sehr herzlich bei allen Teilnehmer/innen, Sponsoren, freiw. Helfer/innen, Grundbesitzern, Tourismusverband, dem Hotel Defereggental bzw. allen, die für das gute Gelingen beigetragen haben. VERGELT`S GOTT!

—–

Ausschreibung

29. Schwarzachlauf

Adrian Tönig & Georg Messner Gedächtnislauf

Mini-Schwarzilauf