Teilnehmerrekord bei der 5. Oberseetrophy – Bilder – Ergebnis

Am Samstag, 9. März um 10 Uhr fand am Staller Sattel die 5. Oberseetrophy (https://www.oberseetrophy.at/) der Bergrettung Defereggental in Kooperation mit der Sportunion Raiffeisen St.Veit statt. Die Oberseetrophy ist ein Teil der SKIBO-TOUR-2019 (http://www.skibo.at/).
Bei leicht wechselhaftem Wetter- aber perfekten Schneebedingungen kämpften sich die insgesamt 84 Teilnehmer der 5. Oberseetrophy entlang der Strecke bis zum Ziel.

Schon wie bei der 4. Oberseetrophy begrüßten die Veranstalter der Bergrettung Defereggental und der Sportunion Raiffeisen St. Veit heuer mehr Teilnehmer in der Hobbyklasse (50) als in der Sportklasse (34).

In der Sportklasse Herren – in der die Teilnehmer zwei Runden mit insgesamt 1340 Höhenmetern und einer Tragepassage von circa 100 Höhenmetern bewältigten – war Alex Oberbacher mit einer neuen Rekordzeit von 1:20:45 nicht zu schlagen. Zweiter wurde Martin Weißkopf mit einer Zeit von 1:22:53, gefolgt von Johannes Walder mit 1:28:57.

In der Sportklasse Damen, die dieselbe Strecke bewältigen mussten, siegte Ina Forchthammer in einer Zeit von 1:57:20 vor Jacqueline Brandl mit einer Zeit von 2:04:36 und Barbara Oblasser mit 2:07:20.

Um einiges gemütlicher ging es für die Hobbyklasse, bei der die Sportler heuer wieder ihre Startzeit innerhalb eines vorgegebenen Zeitfensters selbst wählen konnten – die Mittelzeit wurde als Siegerzeit genommen. Die Hobbyklasse hatte einen Aufstieg von rund 580 Höhenmetern zu bewältigen und musste keine Tragepassage absolvieren. Der Mittelzeit am nächsten kam Daniel Mayr (1:33:16) gefolgt von Florian Klocker (1:33:21) und Johannes Niederwieser mit 1:33:40.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, Sponsoren und bei den Teilnehmern – Vielen Dank!!!

 

Ergebnislisten:

Ergebnis Mittelwertung Oberseetrophy

Ergebnisliste Sport Oberseetrophy

ein paar Bilder: